Geschichte

Die Initianten des DriftRacing (früher GSi-Racing-)Team sind die Rennfahrer Florian Weidmann aus Dübendorf ZH und Roger Wyss aus Pfäffikon ZH mit ihrem Nissan Skyline R32 GTsT.

Bis 2012 wurden schweizer Slaloms in der LOCalen Katergorie 4 gefahren mit einem Opel Kadett GSi. Nacher wurde das Fahrzeug für die Rundstrecke optimiert.

Mit dem aktuellen Fahrzeug, dem legendären Nissan Skyline R32, werden ausschliesslich Drift-Events gefahren.

Ende 2014, im Frühling 2015 und Frühjahr 2016 sind weitere Mitglieder dazu gekommen. Mit Yvez Klossner, Guy Bienz und Andi Boner sind alle Mitarbeiter der Sideways Garage komplett ins Team übernommen worden. Natürlich braucht es immer viel Support auf und neben dem Rennplatz, so sind die zwei super Mechaniker Jan Frei und Marc Wüst auch ins Team gekommen. Als Nachfolger auf dem BMW 330ci sind nun Sascha Lüdi und Fabian Horat ins Team eingestiegen. Als Unterstützung von Andi Boner ist zu ihm ins Auto, und somit natürlich auch ins Team, noch Roman Kalberer eingestiegen. Seit 2015 können wir Denis Birchler verzeichnen, er hat bei der legendären Drift Extravaganza in Bautzen seine Hörner abgestossen und sich voll ins Team integriert.

Mit Andi und Christian " Hitch" Scheuber kam wichtiger technischer Support dazu, Melanie und Sergio Simoes unterstützen uns seit 2016 mit ihrem hervorragenden Catering-Service.

Im 2018 wurde das Team stark verkleinert, man konnte sich so wieder auf das wesentliche im Driftsport fokussieren: Der Spass an der Sache!

© 2017 by DriftRacing-Media